Jungsauen- / Ferkelaufzuchtstall mit Ackerfläche im Landkreis Emsland zu erwerben *PROVISIONSFREI*

Sonstige Landwirtschaftliche Immobilien, , Zimmer in 26892 Kluse

Details

NutzungsartGewerbe
VermarktungsartKauf
ObjektartLand/Forstwirtschaft
ObjekttypSonstige Landwirtschaftliche Immobilien
PLZ26892
OrtKluse
LandDeutschland
Aktueller Angebotspreis695.000 €
Währung

Details

NutzungsartGewerbe VermarktungsartKauf
ObjektartLand/Forstwirtschaft ObjekttypSonstige Landwirtschaftliche Immobilien
PLZ26892 OrtKluse
LandDeutschland Aktueller Angebotspreis695.000 €
Währung
Objektbeschreibung Das Grundstück ist mit einem Jungsauenstall (540 Jungsauen- u. 120 Ferkelplätzen) und einem Ferkelaufzuchtstall (2.680 Plätze) bebaut. Das im Außenbereich befindliche Grundstück mit 28.044 qm teilt sich in 23.044 qm Ackerland und 5.000 qm Gebäude- und Freifläche auf.

Die Liegenschaft soll nach unseren Informationen inzwischen leerstehen.

 
Energieausweis
Wesentlicher Energieträger: Fernwärme

Lagebeschreibung Die Liegenschaft liegt in Kluse, einer Gemeinde in der Samtgemeinde Dörpen im Landkreis Emsland im westlichen Niedersachsen. Die Gemeinde Kluse liegt an der Ems zehn Kilometer östlich der niederländischen Grenze etwa auf der Hälfte der Strecke zwischen der Kreisstadt Meppen im Süden und der Stadt Papenburg im Norden. Die Gemeinde ist landwirtschaftlich geprägt.
Sonstiges Die Immobilie ist zurzeit Gegenstand eines Zwangsversteigerungsverfahrens und kann *PROVISIONSFREI* erworben werden. Wir sind von der Gläubigerbank mit der Bewerbung der Immobilie sowie der Beratung von Bietinteressenten beauftragt. Alle verfügbaren Objektunterlagen sowie nähere Informationen zum Zwangsversteigerungstermin, zu dessen Ablauf etc… erhalten Sie KOSTENFREI über uns.

Der ermittelte Verkehrswert liegt bei 1.010.000,00 €. Die Immobilie ist eventuell erheblich unter Verkehrswert zu erwerben. Wir gehen davon aus, dass ab einem Gebot i. H. v. 695.000,00. € (315.000,- € unter dem Verkehrswert) voraussichtlich mit einem Zuschlag gerechnet werden kann (ohne Gewähr).

Oft ist es möglich, bereits vor einem Zwangsversteigerungstermin durch vertragliche Vereinbarungen oder in Kooperation mit dem derzeitigen Eigentümer eine Lösung zu finden, die einem normalen Kauf gleich kommt. Auch hierbei sind wir Ihnen gern behilflich.

Ein Energieausweis liegt nicht vor. Wir möchten vor diesem Hintergrund darauf hinweisen, dass die Zwangsversteigerung nicht unter die in § 80 Gebäudeenergiegesetz (GEG 2020) genannten Ausstellungsanlässe fällt und somit auch kein Energieausweis vorgelegt werden muss.

Alle Angaben stammen vom Eigentümer oder sonstigen Dritten. Wir bitten um Verständnis, dass wir für deren Richtigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr übernehmen können.

Hinweis: Bei Anfragen bitten wir Sie, Ihre persönlichen Daten vollständig anzugeben, da wir ansonsten Ihre Anfrage leider nicht bearbeiten können. Vielen Dank!