Lust auf das Abenteuer Denkmalsanierung?

Mehrfamilienhaus, 400 m², 12 Zimmer in 88693 Deggenhausertal

  • ...wartet daruf neu gestaltet zu werden
  • In herrlicher Natur...
  • Im Tal der Liebe...
  • ...steht die charmante Mühle...
  • ...aus dem 17. Jh...
  • ...in absoluter Ruhe...
  • ...mit zahlreichen Wangerwegen umgeben...
  • ....den Feierabend genießen und entspannen
  • Genügend Platz bieten die Grünflächen im Südwesten
  • Zugang zum Garten
  • Einige Balken wurden...
  •  ...bereits freigelegt...
  • ...und bearbeitet
  • Ein historisches Unikat...
  • ...nostalgisch...
  • ...eben ein kulturelles Erbe
  • Der Dachstuhl ist...
  • ... im Original erhalten
  • Besuchen Sie uns in unserem Büro am Münsterplatz 11!
  • Besten Dank für Ihr Vertrauen.
  • Unsere Denkmalimmo-Referenzen
  • Unsere Denkmalimmo-Referenzen
  • Unsere Denkmalimmo-Referenzen
  • Unsere Denkmalimmo-Referenzen
  • Gewölbekeller aus dem Mittelalter
  • Lageplan

Details

NutzungsartWohnen
VermarktungsartKauf
ObjektartHaus
ObjekttypMehrfamilienhaus
PLZ88693
OrtDeggenhausertal
LandDeutschland
Regionaler ZusatzAngebote am Bodensee
Kaufpreis299.000 €
Provision3,57 % inklusive Umsatzsteuer
Währung

Details

NutzungsartWohnen VermarktungsartKauf
ObjektartHaus ObjekttypMehrfamilienhaus
PLZ88693 OrtDeggenhausertal
LandDeutschland Regionaler ZusatzAngebote am Bodensee
Kaufpreis299.000 € Provision3,57 % inklusive Umsatzsteuer
Währung
Objektbeschreibung Die alte Mühle befindet sich in herrlicher Lage am Ortsrand von Deggenhausen in einer ruhigen, kaum befahrenen Seitenstraße mit unverbaubarem Blick auf Wiesen und Felder, sowie den angrenzenden Wald.

Die Felder um die Mühle herum sind Demeter bewirtschaftet, demnach frei von jeglichen Pestiziden.

Der angrenzende Wald ist ca. 150 Meter entfernt.

Das Gebäude wurde im Jahr 1734 erbaut und steht unter Denkmalschutz.
Die Deggenhauser Aach, die ursprünglich direkt neben dem Gebäude verlief, wurde nach Stilllegung des Mühlbetriebs in den 1970er Jahren renaturiert und umgeleitet (der neue Verlauf ist jetzt ca. 20 m entfernt), so dass eine Hochwassergefahr ausgeschlossen ist.

Die Zuleitungsrohre zur Mühle wurden zurückgebaut, wobei sich die Turbine selbst noch im Erdreich befindet.

Die angrenzende Ruine wird bei Verkauf der Mühle zurückgebaut, so dass ein freier Blick auf die Felder und den angrenzenden Wald garantiert ist.


Das Gebäude hat eine nahezu quadratische Grundfläche von 14 m auf 13,85 m.
Alle vier Geschossebenen, sowie der ehemalige Wirtschaftsteil können zu Wohnzwecken (um)genutzt werden.
Darüber hinaus existieren zwei erst im 20. Jahrhundert angeschlossene Anbauten. Diese können – je nach Bedarf – zusätzlichen Wohnraum bieten oder alternativ abgerissen werden.
Damit könnte die Mühle wieder in ihren Ursprungszustand gebracht werden.

Aufgrund der Größenverhältnisse ist eine Gesamtwohnfläche von 400-550 qm² denkbar.

Nach einhelliger Auffassung des Denkmalamtes sowie mehrerer Fachleute (insbesondere unter Berücksichtigung der Sanierungskosten sowie schall- und trittschutztechnischer Aspekte) kann die Mühle sinnvollerweise in ein bis maximal vier Wohneinheiten umgebaut werden.
Denkbar wäre auch eine Mischnutzung, z.B. den ehemaligen Wirtschaftsteil als Atelier, Werkstatt o.ä. und den Rest als Wohnungen zu nutzen.

Aufgrund der Lage (das Deggenhausertal ist Luftkurort und beliebtes Ziel für Urlauber) könnte ein Teil der Fläche auch als Ferienwohnungen vermietet werden.
Das Dachgeschoss kann zu einer herrlichen Maisonette-Wohnung mit bis zu 200 m² Wohnfläche ausgebaut werden.
Der eigenen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 
Energieausweis
Art: es besteht keine Pflicht!

Ausstattung Das Gebäude befindet sich in einem guten Grundzustand.
Der Keller, mit teilweise herrlichem Kreuzgewölbe aus dem Mittelalter, ist in einer sehr guten Verfassung.

Das Gebäude selbst steht momentan leer und ist sanierungsbedürftig.
Wie auch immer das spätere Nutzungskonzept aussehen mag: die vollständige Sanierung des Daches sowie der Fenster ist im ersten Schritt obligat und mit den entsprechenden Kosten verbunden.
Einige Balken des herrlichen, original erhaltenen Dachstuhls, müssen fachmännisch ersetzt werden.

Zudem muss für die Mühle ein geeignetes Heizungskonzept erdacht werden (Gasanschluss ist möglich).

Einem Interessenten sollte bewusst sein, dass eine vollständige Sanierung des Objektes zeit- und kostenintensiv ist.

Denkbar wäre eine schrittweise, günstigere Sanierung eines Teils des Gebäudes, jedoch unter den oben genannten Rahmenbedingungen.

Wie auch immer das Sanierungskonzept aussieht:
Sie erwerben in jedem Fall ein Objekt, das so im Bodenseeraum nur noch selten angeboten wird.

Der jetzige Eigentümer hat bereits einige Vorarbeiten unternommen und das Gebäude ausgebeint, so dass – nach Abstimmung und Genehmigung eines Sanierungskonzepts durch das Denkmalamt - sofort mit der Renovierung begonnen werden kann. Unter anderem besteht bereits ein Baustromanschluss, die Wasserversorgung ist gewährleistet, Toiletten und Waschbecken können noch für Bauarbeiter genutzt werden usw.

Neben den steuerlichen Vorteilen erhält der neue Eigentümer Fördergelder (laut Aussage des Denkmalamts ca. 10-15% der Grundsanierungskosten) für wesentliche Gewerke (z.B. Dach, Fenster), sofern er die dafür notwendigen Anträge ordnungsgemäß stellt.

Im Kaufpreis enthalten ist ebenfalls die vom Denkmalamt zwingend geforderte bauhistorische Untersuchung sowie detaillierte Aufmaßpläne, die von einer Spezialistin angefertigt wurden.
Lagebeschreibung Das Deggenhausertal, im Volksmund wegen seiner Schönheit auch das Tal der Liebe genannt, liegt nördlich von Markdorf (11 km mit dem Auto) und ist Teil des Bodenseekreises.
Der Bodensee ist ca. 20 min., weitere herrliche Seen wie der Salemer Schlosssee und der Illmensee ca.15 min. entfernt.
Im Hauptort des Deggenhausertals, Wittenhofen, ca. 3 km entfernt, befinden sich alle wesentlichen Einrichtungen (Supermarkt, Bäcker, Bank, Tankstelle, Grundschule sowie ein Hallenbad).
In Deggenhausen selbst gibt es einen Kindergarten in Laufentfernung.

Ravensburg mit seiner historischen Altstadt ist ca. 25 Fahrminuten entfernt.
Aufgrund seiner einzigartigen Lage, eingebettet zwischen den Höhenzügen des Höchsten und des Gehrenbergs, bietet das Deggenhausertal als Luftkurort Erholung und die Möglichkeit zu ausgedehnten Wanderungen.
Ruhig und doch angebunden an den herrlichen Bodensee.

Familienfreundlichkeit und ein aktives Miteinander der verschiedenen Generationen wird in der quirligen Gemeinde großgeschrieben.

Der Charme der herrlichen Landschaft, die Nähe zum Bodensee, die Fortschrittlichkeit überzeugen:
Deggenhausertal - leben & erleben!

www.deggenhausertal.de
Sonstiges Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ihr Lebensart-Team

Telefon: +49 7551 98 99 770
Email: immobilien@lebensart-am-bodensee.de